Fuxdeiflswüd

Lifestyle, Travel, Food, DIY

Servus, schönen Sonntag!

Kaum hat Frau das Faschingskostüm weggeräumt, da fangen doch auch schon die Ostervorbereitungen an.

Zum Glück, sind die Palmkätzchen schon überall zu finden, da lässt sich schnell ein Osterstrauch machen. Im Moment sieht er noch etwas farblos aus, aber das legt sich sicher, sobald dann im Garten die einen oder anderen Blumen anfangen zu blühen.

Aber bis dahin ist das bunteste auf meinem Strauch wohl der Behang. Und genau den möchte ich euch heute zeigen, also einen davon. Nun, ob es jetzt für den Osterstrauch ist ober ob ich es schlussendlich dann doch ans Fester hänge weiß ich noch nicht so genau, ich werde mich einfach überraschen lassen.

170305_ostern_blog

Was sagt ihr dazu? Wenn ihr das selbst auch machen wollt nur zu! Es ist wirklich schnell gemacht und ohne viel zeichnerisches Talent. Alles was ihr braucht:

-Glaszapfen (es geht natürlich auch mit einem Glasei oder einer anderen Form)
-Glasmalfarbe (ich habe die von Gonis, ihr könnt aber bestimmt jede verwenden)
-Pinsel (am besten ein Silikonpinsel in der Form. Andere sollten natürlich auch funktionieren, nur müsst ihr dann vielleicht etwas genauer malen)

Das war´s schon. Jetzt einfach die Farbe gut schütteln, Glaszapfen vorher abwischen und mit dem Pinsel Farbe drauftupfen. Jetzt nur noch gut trocknen lassen. Ich habe meine nicht eingebrannt, da ich nicht vorhabe sie in den Geschirrspüler zu geben.
Wie gesagt sehr simpel.

Ich habe mir vorgenommen euch jetzt jeden Sonntag bis Ostern ein kleines DIY fürs Osterfest zu zeigen. Lasst uns unsere Wohnungen und Häuser dekorieren 🙂

Danke fürs reinschauen und alles Liebe

 

Servus!

Gute Vorsätze für das neue Jahr, wer kennt sie nicht? Aber diese auch einzuhalten ist leider nicht immer so leicht.

Ein Vorsatz von mir wäre gewesen jedes Monat mindestens ein Buch zu lesen.
Am Anfang dachte ich auch es wäre nicht so schwer. Früher war ich eine Leseratte und da hatte ich einen ganz anderen Leseschnitt.
Aber wie das nunmal so ist mit den guten Vorsätzen, es kommt einen dann immer etwas dazwischen. Jetzt haben wir immerhin schon März (wo geht die Zeit nur hin?).

Zumindest der Bücherstapel steht schon mal auf meinem unaufgeräumten Schreibtisch und sieht mich jeden Tag vorwurfsvoll an.
Wer will sich den das Leben auch leicht machen? Es ist doch viel besser jeden Abend mit einem schlechten Gewissen ins Bett zu gehen, weil man wieder kein Häkchen auf einer der tausend „To-Do“ Listen machten konnte, oder?

Aber Leseflaute hin oder her zumindest die Bücher möchte ich euch heute zeigen die es auf meine Leseliste geschafft haben.
Es ist übrigens keine übliche Auswahl an Büchern von mir, eigentlich bin ich eher der Fantasy-Literatur verschrieben. Dieses Jahr habe ich mir aber vorgenommen auch wieder mal etwas mehr zu lernen, über mich selbst, über andere über unsere Erde, usw.

Deswegen diese etwas andere Liste

170303_bucher_blog

Genauer stelle ich euch die Bücher dann vor wenn ich sie gelesen habe, ich bin schon dabei, also wird es vielleicht doch noch was mit dem Jahresziel 😉

Alles Liebe

Servus zusammen!

Da ja heute Aschermittwoch ist gab es bei mir heute „Fasten-Muffins“.

Denn man muss Muffins nicht immer mit Zucker, Früchten, Schokolade und Creme machen – nein, es geht auch pikant.

170301_kochen_blog_klein

Erdäpfel-Muffins mit einem Kräuterdip.

Praktisch für die Arbeit, zum kalt oder warm genießen (einfach in die Mikro) und sehr variabel. Man kann sie z.B. noch mit Käse überbacken oder (außerhalb der Fastenzeit) Schinken und Speck reinschnippeln.

Aber keine Sorge, ich werde nicht 40 Tage Zuckerfasten – das kann ich gar nicht 😉

Schönen Mittwoch noch und für alle die sich ein Fastenziel gesetzt haben:

Haltet durch!

Alles Liebe

Servus und ein herzliches Willkommen auf Fuxdeiflswüd!

Sicher fragt ihr euch, was das für ein Blog ist. Nun, ich möchte euch hier meine Kreativität näher bringen, frei nach dem Motto:

Kreativität ist kein Hobby, sondern eine Lebenseinstellung!

Denn man kann im Leben immer kreativ sein. Sei es durch bunte Mappen in der Arbeit (statt den ewig langweiligen schwarzen Ordern), bei einer Problemlösung die nicht 08/15 ist, bei der Fotografie oder eben beim Basteln und Dekorieren.

Da meine Hobbys sehr vielfältig sind (kochen, backen, basteln, dekorieren, fotografieren, lesen,…) wird es auch hier etwas bunter zugehen. Denn meiner Meinung nach ist es ein Grundsatz der Kreativität alle Möglichkeiten in Betracht zu ziehen – und das geht am leichtesten, wenn man ein breites Spektrum hat.

Ich hoffe ihr habt so viel Spaß beim Lesen wie ich beim Vorbereiten und würde mich über viele Leser und Kommentare freuen.