Fuxdeiflswüd

Lifestyle, Travel, Food, DIY

Servus zusammen!

Da ja heute Aschermittwoch ist gab es bei mir heute „Fasten-Muffins“.

Denn man muss Muffins nicht immer mit Zucker, Früchten, Schokolade und Creme machen – nein, es geht auch pikant.

170301_kochen_blog_klein

Erdäpfel-Muffins mit einem Kräuterdip.

Praktisch für die Arbeit, zum kalt oder warm genießen (einfach in die Mikro) und sehr variabel. Man kann sie z.B. noch mit Käse überbacken oder (außerhalb der Fastenzeit) Schinken und Speck reinschnippeln.

Aber keine Sorge, ich werde nicht 40 Tage Zuckerfasten – das kann ich gar nicht 😉

Schönen Mittwoch noch und für alle die sich ein Fastenziel gesetzt haben:

Haltet durch!

Alles Liebe

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: